Hoppa till textinnehållet
Göta Kanal ny 2012
götakanalwebb

Der Göta Kanal

Der Göta Kanal ist eine der bekanntesten und meistbesuchten Touristenattraktionen Schwedens und wurde zum Schwedischen Bauwerk des Jahrtausends ernannt.


Der 190 km lange Kanal wurde von 1810 bis 1832 gebaut. 87 km dieser Kanalstrecke wurden von insgesamt 58.000 schwedischen Soldaten von Hand gegraben. Initiator und Bauherr war Baltzar von Platen.

 

Heute findet man entlang des Kanals ein breites und attraktives Angebot: Kanalkreuzfahrten, Sehenswürdigkeiten, lustige Aktivitäten, gutes Essen und umfassenden Service – und alles eingebettet in schöne Natur und eine einzigartige Kanalatmosphäre.

 

Der Göta Kanal erstreckt sich von Mem an der Ostsee bis Sjötorp am Vänernsee und hat 58 Schleusen. Zusammen mit dem Trollhätte Kanal verbindet die Wasserstraße Stockholm und Göteborg miteinander.

 

Fakten für Freizeitboote:
Bootlänge: 30 m
Breite: 7 m
Tiefgang: 2,82 m
Höhe: 22 m
Höchstgeschwindigkeit: 5 Knoten


Anzahl Schleusen: 58
Anzahl Yachthäfen: 20
Länge des Göta kanals: 190 km
Höchster Punkt ü.d.M.: 91,8 m (See Viken)

 

Zum www.gotakanal.se >>